US-Präsident Donald Trump inspiriert Burger King in Russland

US-Präsident Donald Trump inspiriert Burger King in Russland
US-Präsident Donald Trump inspiriert Burger King in Russland.
Die Fast-Food-Kette Burger King hat anlässlich des Sieges von Donald Trump bei den US-Präsidentschaftswahlen ein neues Gericht auf dem russischen Markt präsentiert, gab der Pressedienst des Unternehmens bekannt. Als Grundlage dafür diene der im März eingeführte "Angry Whopper". Eigentlich handle es sich um einen Double Angry Whopper, klärt Burger King auf. "Der einzige Unterschied ist, dass man dazu keine mexikanischen Elemente wie scharfe Soße und Jalapeños bestellen kann."

Am 31. Januar, dem Tag vor Beginn der US-Vorwahlen, haben die Mitarbeiter eines Restaurants im US-Staat Iowa ein Sandwich zu Ehren des republikanischen Präsidentschaftskandidaten zubereitet. Es bestand aus zwei hausgemachten Brötchen, Schinken, Rindfleisch, Käse und gebratener Zwiebel. Als Parodie auf das Motto seiner Wahlkampagne wurde es zum Ziel des neuen Gerichts erklärt, "Hamburger wieder groß zu machen".

Am 8. November haben die US-Amerikaner ihr 45. Staatsoberhaupt gewählt. Für die Demokraten ging die Ex-Außenministerin Hillary Clinton, für die Republikaner der Milliardär Donald J. Trump als Kandidaten ins Rennen. Der Republikaner Trump hat die Wahl gewonnen und ist zum 45. Staatschef der USA gewählt worden.

ForumVostok
MAKS 2017