Angeblich türkische Spezialeinsatzkräfte in Syrien - Fotos in sozialen Netzwerken

Angeblich türkische Spezialeinsatzkräfte in Syrien - Fotos in sozialen Netzwerken
Angeblich türkische Spezialeinsatzkräfte in Syrien - Fotos in sozialen Netzwerken
In sozialen Netzwerken sind Fotoaufnahmen erschienen, auf denen mutmaßliche Angehörige der türkischen Spezialeinheiten und Scharfschützen abgebildet sind. "Korkusuzlarr postet einen türkischen SE-Kämpfer nahe Dscharabulus auf Instagram. Wie findet ihr die Ausrüstung?", schreibt ein Twitter-User. "Türkischer Scharfschütze von der syrischen Opposition in Nord-Aleppo, Operation 'Euphrat-Schild', Syrien", meldet ein weiterer.

Die US-geführte Koalition und die Türkei werden gemeinsam einen langfristigen Plan zur Befreiung, Kontrolle und Verwaltung Rakkas umsetzen.

Diese Erklärung des Vorsitzenden des Vereinigten Generalstabs der US-Streitkräfte, Joseph F. Dunford, wurde am Montag auf der Webseite des US-amerikanischen Verteidigungsministeriums veröffentlicht. Anders als im Fall der irakischen Streitkräften mit Blick auf Mossul hätte die syrische Seite den USA jedoch keine Erlaubnis zur Durchführung von Militäreinsätzen in Rakka erteilt.

Rakka ist die syrische Bastion der extremistischen Miliz "Islamischer Staat", von wo aus sie Trainingslager unterhält und Operationen leitet. Die Gruppe beaufsichtigt das zivile Leben in der Stadt in so gut wie all seinen Elementen. Bäckereien, Banken, Schulen und Moscheen stehen unter direkter Kontrolle des IS. Beobachter sehen Rakka als eine Art inoffizieller Hauptstadt des so genannten "Kalifats".

Trends: # Krieg in Syrien
ForumVostok