IOC-Auszeichnung „Frauen und Sport“ an äthiopischen Journalisten verliehen

IOC-Auszeichnung „Frauen und Sport“ an äthiopischen Journalisten verliehen
IOC-Auszeichnung „Frauen und Sport“ an äthiopischen Journalisten verleiht
Das Internationale Olympische Komitee hat zum ersten Mal einen Mann, den äthiopischen Journalisten Dagim Zinabu Tekle, mit der Trophäe „Frauen und Sport“ ausgezeichnet, gibt der Pressedienst der Organisation bekannt. Den Preis hat der IOC-Chef, Thomas Bach, bei einer Gala-Zeremonie in Lausanne persönlich überreicht. Tekle leitet bereits seit fünf Jahren eine Radiosendung, die dem Frauensport in Äthiopien gewidmet ist.

Dies ist nicht die erste Verleihung eines Preises für Frauen, die an einen Mann geht. Am 1. November wurde der Frontmann der irischen Rockband U2, Bono, der erste Mann, der es ins Ranking „Frau des Jahres“ der Zeitschrift „Glamour“ geschafft hat. Die Chefredakteurin des Magazins, Cindi Leive, erklärte, dass die Glamour-Redaktion schon seit Langem einen Mann auf die Frauen-Topliste setzen wollte. „Es gibt sehr viele Männer, die heute wirklich wunderbare Sachen für Frauen machen. Bono ist einer von ihnen“, so Leive.

ForumVostok