Russland: Rund 58 Kilo schwarzer Kaviar bei Chinesin am Flughafen beschlagnahmt

Russland: Rund 58 Kilo schwarzer Kaviar bei Chinesin am Flughafen beschlagnahmt
Russland: Rund 58 Kilo schwarzen Kaviar bei Chinesin im Flughafen beschlagnahmt
Am Moskauer Flughafen Scheremetjewo hat die russische Agraraufsichtsbehörde Rosselchosnadsor bei einer chinesischen Bürgerin 57,7 Kilo schwarzen Kaviar beschlagnahmt. Das berichtet das Portal Gaseta.ru unter Berufung auf den Pressedienst der Behörde. Die Chinesin wollte den Kaviar in ihrem Handgepäck transportieren.

Es wird betont, dass die Frau keine veterinären Begleitdokumente und Einfuhrgenehmigung von Rosselchosnadsor dabei hatte. Die kostbare Fracht wurde beschlagnahmt, außerdem wurden Proben entnommen, um die Artzugehörigkeit festzustellen. Zuvor war ein Russe aus Chabarowsk von den Polizisten mit einem Sarg voller Kaviar in einem Bestattungswagen erwischt worden. Der Schmuggler wurde zu drei Jahren Haft auf Bewährung und einer Millionenstrafe verurteilt.