IS verwendet in Mossul Chlor- und Senfgas - kurdische Behörden

IS verwendet in Mossul Chlor- und Senfgas - kurdische Behörden
IS verwendet in Mossul Chlor und Senfgas - kurdische Behörden
Die IS-Milizen haben in den vergangenen drei Wochen gegen die irakischen Regierungskräfte Drohnen mit angehängtem Sprengstoff und Fernartillerie sowie mit Chlor- und Senfgas gefüllte Geschosse eingesetzt. Dies meldet Reuters unter Berufung auf Masoud Barzani, Vertreter des Sicherheitsausschusses bei der Regierung der Kurdischen Autonomieregion im Irak (KRG). Er fügte hinzu, dass an den Kämpfen aktiv IS-Scharfschützen teilnehmen.

Vorher haben die Extremisten, die sich im nordsyrischen Aleppo verschanzen, die südwestlich der Stadt stationierten Militärs und Volksmilizen mit Giftgasgeschossen angegriffen. "Die Kämpfer haben uns und die Militärs unweit der Assad-Akademie mit selbstgemachten Giftgasraketen beschossen", zitierte RIA Nowosti eine Quelle in den syrischen Volksmilizen. Die Experten des russischen Verteidigungsministeriums haben vor Ort   Proben entnommen und nach Russland befördert. Die gefundenen giftigen Chemikalien sowie ihre Zerfallsprodukte werden im Laboratorium des Wissenschaftszentrums der russischen Strahlen-, Chemie- und Biologieschutzstreitkräfte ausgewertet.

ForumVostok