Delhi: Schulunterricht fällt wegen Smogalarm

Delhi: Schulunterricht fällt wegen Smogalarm
Delhi: Der Unterricht fällt wegen Smogalarms aus
Gut 1.700 Grundschulen mussten am Samstag wegen des Smogalarms im nordindischen Delhi vorübergehend schließen. Die Maßnahme betraf fast 900.000 Kinder. Bis zum Freitag hatten die Schulleitungen das Recht, selbst darüber zu entscheiden, ob der Unterricht ausfällt oder nicht. Die Luftverschmutzung in der Stadt erreichte gegen das Wochenende hin allerdings einen solch hohen Kennwert, dass die Behörden durchgreifen mussten. Die Bildungsstätten werden voraussichtlich am Montag wieder öffnen.

Die aktuelle Luftqualität in Delhi wird als "potenziell gefährlich" eingestuft. Der Luftverschmutzungsindex AQI schwankt um 500. Auch das hinduistische Lichterfest Diwali, das am 29. und 30. Oktober gefeiert wurde, hat die Atmosphäre durch Knallfrosch-, Böller- und Feuerwerksexplosionen nochmals wesentlich belastet.

ForumVostok
MAKS 2017