„Sonnenclown“ Oleg Popow ist tot

„Sonnenclown“ Oleg Popow ist tot
„Sonnenclown“ Oleg Popow ist tot
Der legendäre Spaßmacher Oleg Popow ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Der Artist erlag einem Herzversagen in Rostow am Don, wo er aus Deutschland zu einem Gastauftritt eingetroffen war. Der Sonnenclown Iwanuschka – so lautete der Künstlername von Oleg Popow – wollte in der südrussischen Stadt insgesamt 15 Vorstellungen geben. Es waren ihm nur zwei davon vergönnt durchzuführen.

Oleg Popow wurde am 31. Juli 1930 bei Moskau geboren. Bekannt wurde er durch seine Zirkusgestalt Iwanuschka. Eine karierte Schirmmütze, unter der hellgelbe Haare hervorquollen, eine rote Pappnase und übergroße gestreifte Hosen – ein „Sonnenclown“ eben. Im Jahr 1991 siedelte Oleg Popow nach Deutschland über. Seit 2015 kam er wieder zu Gastauftritten nach Russland. Seine Hinterbliebenen wollen den Artisten in Deutschland beisetzen. Oleg Popow galt als bester Clown der Welt.

ForumVostok