François Hollande ist das unbeliebteste Staatsoberhaupt in der neueren Geschichte Frankreichs

François Hollande ist das unbeliebteste Staatsoberhaupt in der neueren Geschichte Frankreichs
François Hollande ist das unbeliebteste Staatsoberhaupt in der neueren Geschichte Frankreichs
Nur 11 Prozent der französischen Bevölkerung würden die Politik des Präsidenten Francois Hollande positiv einschätzen, wobei 87 Prozent damit sehr unzufrieden seien. Somit wurde er zum unbeliebtesten Staatschef seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts, teilte die Zeitung Figaro mit. Gleichzeitig würde die Popularität des Premiers Manuel Valls eindeutig in die Höhe schnellen: Er würde von 25 Prozent der Bürger unterstützt. Das hänge nicht zuletzt damit zusammen, dass er Abstand von Hollande nehme.

Die Proteste gegen den geplanten Sozialabbau wuchsen sich in Frankreich im März zu einer Konfrontation aus: Gewerkschaften und Protestbewegung  demonstrierten gegen das neue Arbeitsgesetz. Umfragen zeigten, dass mehr als 60 Prozent der Franzosen die massiven Einschnitte in ihre sozialen Rechte ablehnen. Schon damals handelt es sich bei den Protesten um die größte Mobilisierung seit dem Mai 1968.