Videos wieder in Deutschland verfügbar – Streit zwischen YouTube und GEMA beendet

Videos wieder in Deutschland verfügbar – Streit zwischen YouTube und GEMA beendet
Videos wieder in Deutschland verfügbar – Streit zwischen YouTube und GEMA beendet
Die Google-Tochter YouTube und die Rechteverwertungsgesellschaft GEMA haben sich nach langjährigem Streit um die Bezahlung der Rechteinhaber für Musikvideos eine freiwillige Vereinbarung erzielt, so die GEMA auf ihrer Webseite. Vorstandsvorsitzender Dr. Harald Heker nannte den Vertrag einen „Meilenstein“. Rund 70.000 Komponisten, Textdichter und Verleger würden dadurch „eine Beteiligung für die Nutzung ihrer geistigen Schöpfungen auf YouTube“ erhalten, so GEMA-Online Direktor Thomas Theune.

Dank der hohen Aktivität einer Großzahl von Autoren und Zuschauern, die sich von Jahr zu Jahr um 90 Prozent länger Videos auf YouTube anschauen, ist Russland für das Videoportal einer der sich am schnellsten entwickelnden Märkte weltweit und der größte Markt Europas, gab die Vizepräsidentin für Contentpartnerschaften von YouTube, Kelly Merryman, im Interview mit RIA Nowosti bekannt.