Weißes Haus: Tweets von Obama werden nach Präsidentschaftswahlen gelöscht

Weißes Haus: Tweets von Obama werden nach Präsidentschaftswahlen gelöscht
Weißes Haus: Tweets von Obama werden nach Präsidentschaftswahlen gelöscht
Alle Beiträge, die der amtierende US-Staatschef, Barack Obama, im Laufe seiner Präsidentschaftszeit auf seinem Privatkonto im Mikrobloggingdienst Twitter gepostet hat, werden nach der Wahl seines Nachfolgers bzw. seiner Nachfolgerin in einen anderen Account übertragen, informierte das Weiße Haus. Somit werde dem neuen Staatsoberhaupt nach Obamas Abtritt eine leere Twitter-Seite zur Verfügung gestellt. Dabei soll er alle seine elf Millionen Followers beibehalten.

Im Mai 2015 hat der ehemalige CEO von Twitter, Dick Costolo, seine Mitarbeiter heimlich beauftragt, alle beleidigenden Feedbacks an Barack Obama zu zensieren, nachdem der US-amerikanische Präsident auf Fragen der Internet-Nutzer geantwortet hatte. Dick Costolo ließ seine Angestellten mittels eines speziellen Algorithmus die Tweets filtern, die Beleidigungen an den US-amerikanischen Präsidenten beinhaltet hatten, behauptet die Website BuzzFeed unter Berufung auf den Ex-Geschäftsführer des Unternehmens Twitter Inc. Einer anderen Quelle zufolge löschten Mitarbeiter unangenehme Kommentare manuell.