Lukaschenko offenbart arabischem Scheich Know-Hows des Reichtums

Lukaschenko offenbart arabischem Scheich Know-Hows des Reichtums
Lukaschenko offenbart arabischem Scheich Know-Hows des Reichtums
Der weißrussische Präsident, Aleksandr Lukaschenko, hat dem nachfolgenden Emir von Abu Dhabi, dem Scheich Muhammad bin Zayid Al Nahyan, erklärt, wie das Klima den finanziellen Wohlstand beeinflussen kann. „Hätten Sie etwas mehr Regenfälle und Schnee, so glaube ich, dass Sie superreich wären“, sagte Lukaschenko freiweg. Darauf erwiderte der Scheich, dass man in den Vereinigten Arabischen Emiraten bereits seit 20 Jahren an der Entwicklung von Technologien arbeite, die das Problem lösen sollten.

Der Präsident Weißrusslands ist für seine besonderen Aussagen bekannt. Anfang Oktober hat seine Erklärung Aufsehen erregt, die er im Kontext der fast völlig abgeschlossenen Modernisierung der weißrussischen Armee formuliert hat. „Zusammen mit dem russischen Volk, mit den Bürgern Russlands, werden wir unser gemeinsames Vaterland in der für Russland wichtigen westlichen Richtung verteidigen. Im Westen werden wir sterben, aber Weißrussland und Russland verteidigen“, so Lukaschenko. Dabei betonte der Staatschef, dass Weißrussland ein friedliches Land sei und sich nicht in internationale Konflikte einmischen will. „In die Ukraine werden wir nicht mit den Panzern, sondern mit den Schleppern fahren. Das sind unsere Brüder, das ist eine slawische Einheit, die niemand zerstören darf“, bemerkte der Präsident.