US-Amerikaner fürchten Korruption in öffentlicher Verwaltung mehr als Terrorismus

US-Amerikaner fürchten Korruption in öffentlicher Verwaltung mehr als Terrorismus
US-Amerikaner fürchten Korruption in öffentlicher Verwaltung mehr als Terrorismus
Laut der jüngsten Studie der Chapman-Universität sind die meisten US-Amerikaner der Angst vor Korruption unter Beamten ausgesetzt. Die Terroranschlag-Phobie kommt auf Platz zwei, gefolgt von der Angst vor Geldschwierigkeiten in der Zukunft. Unter anderem sorgen auch die Gesundheitsreformen des Präsidenten Barack Obama für viel Unruhe. Die Ergebnisse der Studie basieren auf einer Umfrage, an der sich 1511 Amerikaner im Alter über 18 Jahren beteiligt haben.

Auch beängstigend ist ein bizarrer Trend, der sich bereits vor einigen Monaten in den USA bemerkbar gemacht hatte und nun auch in Europa für Unmut sorgt, sind die sogenannten "Horrorclowns". Nach Angaben der Medien und Rechtschutzorgane ereignen sich neulich in der dunklen Tageszeit Angriffe von Tätern in Clownskostümen. Ziel der „Clowns“ sei es, Angst und Schrecken bei Menschen hervorzurufen.

Wenige Wochen vor Halloween ist der fragwürdige Trend der

ForumVostok
MAKS 2017