icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Britische Läden wollen keine neuen 5-Pfund-Scheine akzeptieren

Britische Läden wollen keine neuen 5-Pfund-Scheine akzeptieren
Britische Läden wollen keine neuen 5-Pfund-Scheine akzeptieren
In Großbritannien weigern sich viele Läden, neue 5-Pfund-Noten aus Plastik anzunehmen. Der Grund dafür ist, dass viele Menschen erstmal prüfen wollen, ob die Scheine wirklich so haltbar sind wie angekündigt. Dabei versuchen die Briten, die Plastiknoten in der Waschmaschine zu waschen, zu verbrennen und zu zerreißen. Nach solchen harten Tests versuchen sie, ihre Einkäufe mit beschädigten Scheinen zu bezahlen, welche viele Verkäufer nicht mehr akzeptieren wollen.

Seit dem 13. September ist in Großbritannien der neue 5-Pfund-Schein im Umlauf. Die Banknoten aus Kunststoff sind etwas kleiner und leichter als herkömmliche Papierscheine, zudem sollen sie eine längere Lebensdauer haben. Auf der neuen Note ist der ehemalige britische Premierminister Winston Churchill abgebildet. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen