Indiens Armee zersört vier pakistanische Grenzposten

Indiens Armee zersört vier pakistanische Grenzposten
Indiens Armee zersört vier pakistanische Grenzposten (Symbolbild)
Die indische Armee hat am Samstag mindestens vier pakistanische Grenzposten im Gebiet Keran zerstört. Nach Angaben des Fernsehsenders NDTV soll die pakistanische Seite nach der Verletzung des Waffenstillstandes an der Kontaktlinie im indischen Bundesstaat Jammu und Kashmir erhebliche Verluste erlitten haben. Bei der Gegenattacke Indiens können bis zu 20 Menschen getötet worden sein.

Zuvor hatte die pakistanische Armee mehrmals gegen die in den Grenzgebieten Kathua und Pura verhängte Waffenruhe verstoßen. Ein indischer Grenzsoldat war durch einen Beschuss des Sektors Machil ums Leben gekommen. Die Beziehungen zwischen Indien und Pakistan hatten sich am 29. September wieder zugespitzt. Damals hatte Indien im Rahmen einer "Anti-Terror-Operation" Präzisionsschläge auf Extremisten-Stellungen in den pakistanischen Grenzgebieten durchgeführt. Seitdem wird fast täglich von Schusswechseln an der indisch-pakistanischen Grenze berichtet.

ForumVostok