Ex-Anführer der ukrainischen Miliz "Aidar" schafft es in die Top 20 der reichsten Menschen der Welt

Ex-Anführer der ukrainischen Miliz "Aidar" schafft es in die Top 20 der reichsten Menschen der Welt
Ex-Anführer der ukrainischen Miliz "Aidar" schafft es in die Top 20 der reichsten Menschen der Welt
Der ehemalige Anführer des nationalistischen Kampfverbandes "Aidar" und jetzige Abgeordnete der Obersten Rada, Sergei Melnitschuk, hat in seiner Steuererklärung für das vorige Jahr ein Einkommen in Höhe von 38,7 Milliarden US-Dollar gemeldet. Somit könnte er die 12. Zeile der "Forbes"-Rangliste belegen und den Google-Gründer Sergey Brin zurückdrängen. Das offizielle Gehalt eines Rada-Abgeordneten beläuft sich auf knapp 3.000 US-Dollar.

Laut seiner Steuererklärung besitzt Sergei Melnitschuk außerdem einen Jeep Grand Cherokee aus dem Jahr 1994 und einen GAS 2411 aus dem Jahr 1988. Zum Vermögen des ukrainischen Abgeordneten gehören auch eine 65 Quadratmeter große Wohnung in Winniza und ein 2.450 Quadratmeter großes Grundstück im Gebiet Winniza. Wie dem auch sei, einige ukrainische Medien zweifeln daran, dass der ehemalige Anführer der nationalistischen Miliz tatsächlich über so viel Geld verfügt. Die Zeitung "Ukrainskaja Prawda" vermutet, dass dem Abgeordneten beim Ausfüllen der Steuererklärung ein Fehler unterlaufen sein dürfte.