icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Außenministerium Russlands: Halsabschneider auf US-Waffenruhe-Liste

Außenministerium Russlands: Halsabschneider auf US-Waffenruhe-Liste
Außenministerium Russlands: Halsabschneider auf US-Waffenruhe-Liste
Washington hat Moskau die Liste der Teilnehmer der Waffenruhe in Syrien übergeben. „Dass dort auch die Halsabschneider von Ahrar al-Scham und Nureddin Sinki aufgeführt sind, diskreditiert die amerikanische Liste grundsätzlich“, heißt es in der Erklärung auf der Webseite des russischen Außenministeriums. Es wurde darauf hingewiesen, dass die USA von den unter ihrer Kontrolle stehenden Gruppierungen keine schriftlichen Garantien bekommen haben müssen, dass sie die Waffenruhe einhalten werden.

Syrische Rebellen und die ehemalige al-Qaida-Organisation Dschabhat Fatah el-Scham haben am Freitagmorgen ihre lang geplante Offensive begonnen, um die Belagerung Ost-Aleppos durch die syrische Armee zu brechen. Das Portal "Syrien War" gibt an, dass sich "die Speerspitze der Operation" aus Kämpfern der religiös-konservativen Organisation Ahrar el-Scham zusammensetze. Diese seien mit schweren Artillerieeinheiten und ferngelenkten Autobomben ausgestattet. Nichtsdestotrotz sind mehr als 20 dschihadistische und Rebellen-Gruppierungen an der Offensive beteiligt.

Trends: # Krieg in Syrien

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen