Halloween ohne Killer-Clowns - Grusel-Masken außer Verkauf in Deutschland

Halloween ohne Killer-Clowns - Grusel-Masken außer Verkauf in Deutschland
Halloween ohne Killer-Clowns - Grusel-Masken außer Verkauf in Deutschland
Nach einer Reihe von jüngsten Übergriffen von als Clowns verkleideten Menschen haben die deutschen Einkaufszentren Kaufhof und Karstadt den Verkauf der Horrormasken und -kostüme eingestellt, teilt der Spiegel mit. Das Kostümwarenhaus Deiters nahm die Clown-Artikel bisher jedoch noch nicht aus dem Sortiment. Jedenfalls würden sie sich bei den Kunden keiner großen Beliebtheit erfreuen, sagte der Deiters-Chef, Björn Lindert.

Bei Angriffen von sogenannten Grusel-Clowns erlitten am vergangenen Wochenende mindestens drei Österreicher Verletzungen. Dies teilte The Straits Time unter Berufung auf die österreichische Polizei mit. Im Bundesland Tirol haben drei maskierte und mit Baseballschlägern bewaffnete Unbekannte einen 19-Jährigen attackiert. Auch zwei 16-jährige Mädchen aus den Bundesländern Kärnten und Steiermark wurden bei ähnlichen Clown-Angriffen verletzt.

Auch in Deutschland hat der unheimliche Trend der Horror-Clowns zu zahlreichen Angriffen geführt.