Doch Ja zu CETA - Endentscheidung der Wallonie

Doch Ja zu CETA - Endentscheidung der Wallonie
Doch Ja zu CETA - Endentscheidung der Wallonie
Das Parlament der belgischen Region Wallonie hat am Freitag bei einer Plenarsitzung das CETA-Freihandesabkommen zwischen der Europäischen Union und Kanada genehmigt. Dies gab die Nachrichtenagentur Associated Press bekannt. 58 Abgeordnete stimmten für den Handelsvertrag, 5 waren dagegen.

Das Handelsabkommen zwischen der EU und Kanada (CETA) muss bis 29. Oktober unterzeichnet werden. Dies teilte die EU-Vertretung der Slowakei auf ihrem Twitter-Account mit. „(Die Sitzung) des Ausschusses der EU-Vertreter endete mit einem positiven Ergebnis – das CETA-Paket wurde angenommen und es kam zu einer Einigung über das schriftliche Verfahren zu seiner Annahme vom Europäischen Rat bis Freitag Mitternacht“, heißt es.

Zuvor war zum CETA-Abkommen eine grundsätzliche Einigung erzielt worden. Nach einer Verhandlungsrunde in der Nacht auf Donnerstag waren die belgischen Regionalvertreter wieder zu einer Sitzung über das Freihandelsabkommen mit Kanada zusammengetroffen. Einige Punkte des Dokuments müssten noch besprochen werden, gab der Ministerpräsident der Wallonie, Paul Magnette, bekannt. Bei einer nachfolgenden Pressekonferenz sollen die Details präsentiert werden.

ForumVostok