Chinesische Spione sollen geheime Pentagon-Dokumente gestohlen haben – China dementiert

Chinesische Spione sollen geheime Pentagon-Dokumente gestohlen haben – China dementiert
Chinesische Spione sollen geheime Pentagon-Dokumente gestohlen haben.
Fünf Offiziere der chinesischen Volksbefreiungsarmee sollen Hackerangriffe auf Server des Pentagons verübt haben, heißt es aus Washington. Unter anderem sollen die Spione geheime Pläne des Pentagons für den Fall eines potenziellen Konfliktes mit Peking gestohlen sowie auch Cyber-Diebstahl von Handelsgeheimnissen verübt haben. Die Spione sollen das FBI und das Pazifikkommando der Vereinigten Staaten angegriffen haben, melden die US-Behörden.

Der Sprecher des chinesischen Außenamtes, Qin Gang, hat diese Vorwürfe dementiert. Die Anschuldigungen sollen auf "absichtlich erfundenen Fakten" basieren. Zuvor hatten die beiden Länder beabsichtigt, sich an einer gemeinsamen Arbeitsgruppe zur Cyber-Sicherheit zu beteiligen. Jetzt kündigte China diese Kooperation auf.