Österreich: Drei Menschen bei Clown-Angriffen verletzt

Österreich: Drei Menschen bei Clown-Angriffen verletzt
Österreich: Drei Menschen bei Clown-Angriffen verletzt
Bei Angriffen von sogenannten Grusel-Clowns erlitten am vergangenen Wochenende mindestens drei Österreicher Verletzungen. Dies teilte The Straits Time unter Berufung auf die österreichische Polizei mit. Im Bundesland Tirol haben drei maskierte und mit Baseballschlägern bewaffnete Unbekannte einen 19-Jährigen attackiert. Auch zwei 16-jährige Mädchen aus den Bundesländern Kärnten und Steiermark wurden bei ähnlichen Clown-Angriffen verletzt.

Zuvor hatte der Online-Dienst Google Maps eine Karte zusammengestellt, auf der die Orte markiert sind, wo die sogenannten Grusel-Clowns gesichtet wurden. Aus dem Satellitenbild geht hervor, dass die meisten Angriffe an der Ostküste der USA ausgeführt wurden. Ansonsten kam es auch im englischen Newcastle upon Tyne und Ashton under Lyne sowie australischen Sydney und Victoria zu Clownangriffen auf offener Straße.