Frankreich: Flüchtlingslager von Calais steht in Flammen

Frankreich: Flüchtlingslager von Calais steht in Flammen
Ein Großbrand hat sich im nördlichen Teil des Flüchtlingslagers von Calais ereignet. Dies hat die Nachrichtenagentur Reuters mitgeteilt. Ein Augenzeuge erzählte, dass über dem Gebäude des Lagers schwarzer Rauch aufsteigt. In der RT-Deutsch Liveübertragung war die Rauchwolke auch sichtbar.

In Calais wird seit gestern das berüchtigte Flüchtlingscamp am Eurotunnel, der sogenannte Dschungel, aufgelöst. Die rund 7.000 Bewohner sollen binnen weniger Tage in Unterkünfte in ganz Frankreich umgesiedelt werden. Etwa 2.000 wurden gestern bereits mit Bussen aus dem Camp gebracht. 

Im Camp gibt es viele, die mit der Umsiedlung nicht einverstanden sind. Einige flüchteten zu Fuß, andere machen nachts Krawall und protestieren gegen die Räumung. So kam es auch die letzte Nacht wieder zu Zusammenstößen zwischen der Polizei und einigen der Camp-Bewohner. Die Polizei setzte mehrfach Tränengas gegen die Protestierenden ein, die mit Steinen auf die Einsatzkräfte warfen und kleinere Brände legten.