Pakistan: Islamischer Staat bekennt sich zur Geiselnahme in Polizeiakademie

Pakistan: Islamischer Staat bekennt sich zur Geiselnahme in Polizeiakademie
Pakistan: Islamischer Staat bekennt sich zur Geiselnahme in Polizeiakademie
Die Terrormiliz Islamischer Staat hat sich zum Angriff auf das Studentenwohnheim bei der Polizeiakademie im pakistanischen Quetta bekannt, berichtet BBC. Zum Zeitpunkt des Angriffs sollen sich bis zu 250 Studenten im Gebäude befunden haben. Die Terroristen seien durch die Sporthalle eingedrungen. Zwei von ihnen hätten sich gleich in die Luft gesprengt, ein weiterer wurde vom Wachmann erschossen.

Am Montagabend sind vermutlich von fünf bis sechs bewaffnete Terroristen in eine Polizeiakademie in der pakistanischen Stadt Quetta eingebrochen und haben mehr als 200 Geiseln genommen, meldet Dunya News.

Im Laufe einer fünfstündigen Befreiungsoperation wurden drei Kämpfer liquidiert. Nach vorläufigen Angaben seien dabei mindestens 60 Menschen ums Leben gekommen, mehr als 100 erlitten verschiedene Verletzungen.

ForumVostok
MAKS 2017