Geiselnahme in Polizeiakademie in Pakistan - 59 Tote, über 100 Verletzte

Geiselnahme in Polizeiakademie in Pakistan - 59 Tote, über 100 Verletzte
Geiselnahme in Polizeiakademie in Pakistan
Am Montagabend sind vermutlich von fünf bis sechs bewaffnete Terroristen in eine Polizeiakademie in der pakistanischen Stadt Quetta eingebrochen und haben mehr als 200 Geiseln genommen, meldet Dunya News. Im Laufe einer fünfstündigen Befreiungsoperation wurden drei Kämpfer liquidiert. Bisher bekannte sich keine Terrororganisation zu dem Gewaltakt. Nach vorläufigen Angaben seien dabei 59 Menschen ums Leben gekommen, mehr als 100 erlitten verschiedene Verletzungen.

Am 16. September hatte ein Terrorangriff auf eine Moschee im pakistanischen Stammesgebiet Mohmand an der Grenze zu Afghanisten mindestens 16 Menschenleben gefordert. Die Bombe explodierte während des muslimischen Freitagsgebets. Der Sprengsatz wurde von einem Selbstmordattentäter gezündet.

ForumVostok