Flugzeugunglück auf Malta: Mindestens fünf Tote

Flugzeugunglück auf Malta: Mindestens fünf Tote
Flugzeugunglück auf Malta: Mindestens fünf Tote
Am Montagmorgen ist ein militärisches Kleinflugzeug am Flughafen von Malta verunglückt. Die luxemburgische Maschine habe sich kurz nach dem Start auf die rechte Seite gewendet und sei dann in den Boden gestürzt, so die Augenzeugen. Danach ging das Flugzeug in Flammen auf, berichtet „Times of Malta“. Mindestens fünf Menschen sind dabei ums Leben gekommen.

Nach der Explosion waren Rettungsdienste und Feuerwehr vor Ort im Einsatz. Der Flughafen wurde vorübergehend geschlossen. Das Flugzeug soll laut Bericht für Mitarbeiter der EU-Grenzschutzagentur Frontex gechartert worden sein. Er sollte nach Misrata in Libyen fliegen. Die Agentur dementierte dies aber mit einem Tweet. 

Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini gab bekannt, dass die Maschine keine Verbindung mit der offiziellen EU hatte.

ForumVostok