icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Flugleitzentrale Moskau: Sojus MS-02 an ISS angedockt

Flugleitzentrale Moskau: Sojus MS-02 an ISS angedockt
Flugleitzentrale Moskau: Sojus MS-02 an ISS gedockt
Der bemannte Raumtransporter Sojus MS-02 hat am Freitag um 12:59 Moskauer Zeit an die Internationale Raumstation ISS erfolgreich angedockt, berichtet Interfax unter Berufung auf die Flugleitzentrale im Gebiet Moskau. Die neue Mission soll 155 Tage dauern. Im Laufe des Fluges plant die Roskosmos- und NASA-Besatzung, mehr als 50 biologische, biotechnologische, geophysische, technische und medizinische Experimente durchzuführen.

Die Kosmonauten der russischen Raumfahrtagentur Roskosmos Sergei Ryschikow und Andrei Borissenko sowie der NASA-Astronaut Robert Shane Kimbrough sind am 19. Oktober in einem Sojus-Raumschiff vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan aus gestartet. Am 21. Oktober haben sie die Internationale Raumstation ISS erreicht. Die Mission Sojus MS-02 bestand darin, drei Besatzungsmitglieder der ISS-Expeditionen 49 und 50 zur Internationalen Raumstation zu befördern.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen