Belgischer Botschafter ins russische Außenministerium vorgeladen

Belgischer Botschafter ins russische Außenministerium vorgeladen
Belgischer Botschafter ins russische Außenministerium vorgeladen
Das Außenministerium in Moskau hat am Freitag den belgischen Botschafter in der Russischen Föderation, Alex Van Meeuwen, einbestellt, nachdem sowohl das Verteidigungsministerium als auch der Ministerpräsident des Landes, Charles Michel, die Präsenz belgischer Kampfjets über Hassajek abgestritten hatten, hieß es auf der Webseite des Außenamtes.

Dem belgischen Diplomaten wurden Beweise für die Beteiligung belgischer Luftstreitkräfte an der Bombardierung des syrischen Dorfes Hassajek vorgelegt", heißt es in der Meldung.

Bei einem Luftangriff auf den Ort Hassajek in der Provinz Aleppo wurden mindestens sechs Menschen getötet, weitere vier wurden verletzt. Dabei seien zwei belgische Kampfjets vom Typ F-16 im Einsatz gewesen.

Bei der Bombardierung wurden zwei Wohnhäuser zerstört und sechs Menschen getötet. Vier erlitten Verletzungen unterschiedlicher Schweregrade. Weder russische noch syrische Luftstreitkräfte befanden sich in der Region", heißt es auf der Webseite des russischen Verteidigungsministeriums.

ForumVostok
MAKS 2017