Podesta-Leaks: WikiLeaks veröffentlicht E-Mails und Geheimadresse von Obama

Podesta-Leaks: WikiLeaks veröffentlicht E-Mails und Geheimadresse von Obama
Podesta-Leaks: WikiLeaks veröffentlicht E-Mails und Geheimadresse von Obama
Die Enthüllungsplattform WikiLeaks hat die nächste Tranche der Podesta-Mails publik gemacht, diesmal handelt es sich aber um die Korrespondenz des US-Präsidenten Barack Obama. Dabei wurde auch seine geheime E-Mail-Adresse veröffentlicht. Die E-Briefe stammen aus dem Jahr 2008 – sechs davon wurden von Podesta geschrieben, darunter drei am 4. November 2008 – an dem Tag wurde Obama zum Präsidenten gewählt.

Erst kürzlich feierte die Leaking-Plattform WikiLeaks ihren zehnten Geburtstag. Erneut kündigte Julian Assange bei den Feierlichkeiten an, bis zur US-Präsidentschaftswahl am 8. November wöchentlich weitere Leaks aus dem Clinton-Lager zu veröffentlichen. Nun präsentiert die Webseite E-Mails von John Podesta, dem Leiter des Präsidentschaftswahlkampfes Hillary Clintons. Die E-Mails stammen aus der Zeit von 2008 bis 2016. Neben alltäglichen Belanglosigkeiten wie Essensbestellungen und Terminerinnerungen geht es in den Leaks auch hochpolitisch zu. Die dreizehnte Tranche der Podesta-Mails war am Donnerstag publik gemacht worden.

ForumVostok