Russischer Verteidigungsminister: Feuerpause in Aleppo wird verlängert

Russischer Verteidigungsminister: Feuerpause in Aleppo wird verlängert
Russischer Verteidigungsminister: Feuerpause in Aleppo wird verlängert
"Auf Anordnung des obersten Befehlshabers der russischen Streitkräfte, Wladimir Wladimirowitsch Putin, wurde beschlossen, die humanitäre Pause um einen Tag zu verlängern". Dies teilte Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu mit. "Die Führung der Syrischen Arabischen Republik hat diese Entscheidung unterstützt", so Schoigu.

Am 18. Oktober haben die russischen und syrischen Fliegerkräfte Lufteinsätze in der Gegend um Aleppo gestoppt, damit die noch im Ostteil der Stadt verschanzten Kämpfer die Stadt verlassen können. Das Feuer wurde vor dem Beginn einer humanitären Pause eingestellt, die am 20. Oktober in Kraft trat. Der russische Präsident Wladimir Putin gab bekannt, dass Russland bereit sei, den einseitigen Waffenstillstand in der Luft um Aleppo so lange wie möglich aufrechtzuerhalten.Dabei wird man "von der realen Situation auf dem Territorium ausgehen" und die Feuerpause beenden, sobald die Kämpfer, die sich in Aleppo verschanzen, wieder aktiver werden.

ForumVostok
MAKS 2017