Eminem rappt über Donald Trump

Eminem rappt über Donald Trump
Der US-amerikanische Rapper Eminem hat seinen neuen Track den Präsidentschaftswahlen in den USA gewidmet. Er präsentierte das Lied auf seinem Twitter-Profil und kündigte die Veröffentlichung seines nächsten Albums an. Im Song „Wahlkampfrede“ übt der Rapper harsche Kritik am Republikaner Donald Trump und nennt ihn „unberechenbar“. Außerdem behandelt Eminem solche Themen wie Polizeigewalt und Protest des American-Football-Spielers Colin Kaepernick, berichtet Business Insider.

Einer der Gründer der britischen Band Pink Floyd, Roger Waters, hat auch eine Aktion gegen den US-Präsidentschaftskandidaten, Donald Trump, durchgeführt. Als Waters das Lied von Pink Floyd „Pigs (Three Different Ones)“ spielte, stieg ein riesiger Luftballon in Form von einem Schwein in die Luft, worauf Trumps Gesicht mit Worten „Ignorant, Lügner, Sexist, Rassist“ abgebildet war. Außerdem erschien auf einem großen Bildschirm der Satz „Trump ist ein Schwein“.

Trends: # Wahlen USA
ForumVostok