Britische Ärzte wollen Migranten nicht auf den Zahn fühlen

Britische Ärzte wollen Migranten nicht auf den Zahn fühlen
Britische Zahnärzte kritisieren die Idee, das wahre Alter der Migranten, die sich für Minderjährige ausgeben und keine Ausweispapiere haben, nach ihren Zähnen festzustellen. Dies teilte The Journal am Mittwoch mit. Die britische Assoziation der Stomatologen findet es unethisch, den Migranten die Zähne ohne schriftliche Bewilligung zu röntgen.

Die Ärzte sind außerdem der Meinung, dass dieses Verfahren kein hundertprozentig sicheres Ergebnis liefert. So reagierten die Mitglieder der Assoziation auf die Äußerung des Parlamentariers David Davis, dass viele Migranten viel älter aussehen als sie behaupten. Der Politiker will im Gesicht eines angeblich minderjährigen Migranten "Falten um die Augen" bemerkt haben. "Er sieht älter als ich aus!", rief David Davis aus.