Prag: Russischer Hacker wird bei Festnahme ohnmächtig

Prag: Russischer Hacker wird bei Festnahme ohnmächtig
Prag: Russischer Hacker wird bei Festnahme ohnmächtig
Im Zentrum der tschechischen Hauptstadt wurde ein russischer Bürger festgenommen, der unter Verdacht steht, an Hackerangriffen auf US-amerikanische Internetportale beteiligt zu sein. Dies teilte die tschechische Polizeiverwaltung auf ihrer Webseite mit. Dabei mussten die Polizisten mit dem FBI zusammenarbeiten, um den mutmaßlichen Täter zu finden.

Der Hacker soll nach Angaben der Polizei in einem Hotel in Prag gewohnt haben und mit seiner tschechischen Freundin mit einem Luxusauto gefahren sein. Das tschechische Innenministerium betont, dass der mutmaßliche Täter vor Überraschung überhaupt keinen Widerstand leistete und sogar in Ohnmacht fiel. Daraufhin wurde er in ärztliche Behandlung gegeben und ins Krankenhaus eingeliefert.