Seehofer will Merkel nicht zum CSU-Parteitag einladen

Seehofer will Merkel nicht zum CSU-Parteitag einladen
Das erste Mal seit der Wahl von Angela Merkel zu Kanzlerin im Jahr 2005 wird der CSU-Parteitag im November wohl ohne die Bundeskanzlerin stattfinden. Dies teilte die Süddeutsche Zeitung mit. Eine offizielle Bestätigung gibt es jedoch nicht. CSU-Chef Horst Seehofer und Merkel sollen sich aber in dieser Frage einig sein.

Die CSU bezeichnete einen Besuch Merkels als „nicht sinnvoll“. Seit Monaten streiten CDU und CSU über die Flüchtlingspolitik: Die CSU will eine Obergrenze von 200.000 Flüchtlingen, die Bundeskanzlerin lehnt sie jedoch ab. Im vorigen Jahr hatte Seehofer Merkel auf offener Parteitagsbühne für ihre Flüchtlingspolitik kritisiert. So kam es zum Streit mit den CDU-Mitliedern.