Al-Nusra-Front ordnet Mobilmachung für alle syrischen Männer an

Al-Nusra-Front ordnet Mobilmachung für alle syrischen Männer an
Al-Nusra-Front ordnet Mobilmachung für alle syrischen Männer an
Die Anführer der Terrorgruppierung "Al-Nusra-Front" haben auf den von ihnen kontrollierten Gebieten Syriens die ganze männliche Bevölkerung zwangsmäßig mobilgemacht. Nach Angaben des Generalstabs der russischen Streitkräfte handele es sich dabei um ungefähr 1.000 Mann. Viele syrische Jugendliche verweigern den Dienst in der Terrormiliz und desertieren.

"Die Terrormiliz hat während der Kämpfe gegen Regierungstruppen erhebliche Verluste erlitten. Darüber hinaus entbehrt sie momentan den Nachschub von außen. Deswegen haben die Anführer der Al-Nusra-Front eine zwangsmäßige Mobilmachung für die männliche Bevölkerung durchgeführt und ungefähr 1.000 Mann bewaffnet. In der Deckung dieser nicht geschulten Menschen haben sie versucht, die Einkreisung zu durchbrechen", erklärte der Chef der Operativen Hauptverwaltung des Generalstabs der russischen Streitkräfte, Sergei Rudskoi.

Trends: # Krieg in Syrien