Über 50 Taliban-Kämpfer in Afghanistan getötet

Die Taliban begannen eine große Offensive um die Provinzhauptstadt Laschkar Gah
Die Taliban begannen eine große Offensive um die Provinzhauptstadt Laschkar Gah
Während einer Operation der afghanischen Sicherheitskräfte in der Provinz Helmand wurden 51 Kämpfer der radikalen Taliban getötet, darunter drei Anführer. Dabei vernichtete man zahlreiche Transportmittel und Waffen der Terroristen. Vorige Woche begannen die Extremisten eine große Offensive um die Provinzhauptstadt Laschkar Gah.

Zwischen den Provinzen Kundus, Helmand und Urusgan errichteten die Regierungskräfte Anfang Oktober einen „Sicherheitsgürtel“. Die Bodentruppen werden bei Bedarf aus der Luft unterstützt. Dadurch wurden die Taliban aus der nordöstlichen Stadt Kundus vertrieben. Die Terroristen erlitten empfindliche Verluste.