Deutschland: Dank Migrantinnen höchste Geburtenrate seit 33 Jahren

Deutschland: Dank Immigrantinnen höchste Geburtenrate seit 33 Jahren
Deutschland: Dank Immigrantinnen höchste Geburtenrate seit 33 Jahren
Die Geburtenziffer in Deutschland ist erstmals seit 33 Jahren im vorigen Jahr auf den Wert von 1,5 pro Frau gestiegen. Ähnlich hoch sei diese Zahl zuletzt 1982 mit 1,51 Kindern je Frau gewesen, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. „Diese Zahlen bestätigen unsere Forschungen, dass der Geburtenrückgang gestoppt ist“, sagt Martin Bujard, Forschungsdirektor am Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung.

Die Grund für den Anstieg der Geburtenraten besteht laut dem Statistischen Bundesamt darin, dass mehr zugewanderte Frauen hier leben. Bei deutschen Müttern erhöhte sich der Wert im vergangenen Jahr nur von 1,42 auf 1,43 Kinder. Bei Frauen mit ausländischer Staatsangehörigkeit stieg sie relativ deutlich: von 1,86 auf 1,95 Kinder pro Frau.