Poroschenko erweitert Sanktionen gegen Russland

Alle paar Monate wieder: Poroschenko erweitert die Sanktionsliste der Ukraine gegenüber der Russischen Föderation.
Alle paar Monate wieder: Poroschenko erweitert die Sanktionsliste der Ukraine gegenüber der Russischen Föderation.
Der ukrainische Staatschef Petro Poroschenko hat am Montag den Erlass zur Verlängerung und Erweiterung der Sanktionsliste gegenüber Russland unterzeichnet, heißt es laut einer Meldung auf seiner offiziellen Webseite. Die Liste wurde bereits am 31. August vom Ministerkabinett der Ukraine zusammengestellt, es kamen 259 natürliche und 46 juristische Personen zu den bisher Betroffenen dazu.

Ukraine: Seit einem Monat keine antirussischen Sanktionen mehr

Vor einigen Tagen kündigte der Abgeordnete der Obersten Rada, Jakow Besbach, den Beginn der Unterschriftensammlung für die Aufhebung von anti-russischen Sanktionen an. Der entsprechende Appell musste bei dem ukrainischen Präsidenten Poroschenko eingereicht werden. Besbach erklärte, dass die Abgeordneten auch für die Gründung einer Parlamentsgruppe zur Wiederherstellung der Handelsbeziehungen zu Russland plädieren. Ohne diese Beziehungen „wird die Wirtschaft der Ukraine nur weiter sinken“, meinte er.