Schwere Überschwemmungen in Vietnam: Mindestens 25 Todesopfer

Schwere Überschwemmungen in Vietnam: Mindestens 25 Todesopfer
Im Zentrum Vietnams kamen wegen schweren Überschwemmungen mindestens 25 Menschen ums Leben. Weitere vier würden noch vermisst, teilte die Katastrophenschutzbehörde mit. Seit Freitag wurden über 240.000 Häuser in Vietnam zerstört oder beschädigt. Nach andauernden Regenfällen stehen mehrere Hunderttausend Gebäude fast vollständig unter Wasser.

Jedes Jahr erlebt Vietnam schwere Tropenstürme, die schwere Schäden anrichten. Zudem steuert der heftige Taifun „Sarika“ auf Vietnam zu. Auf den Philippinen hatte er bereits zwei Opfer gefordert. Nördliche Provinzen des Landes wurden bereits in Alarmzustand versetzt.