Trump wirft Clintons Anhängern Brandanschlag auf Büro der Republikaner vor

Trump wirft Clintons Anhängern Brandanschlag auf Büro der Republikaner vor
Trump wirft Clintons Anhängern Brandanschlag auf Büro der Republikaner vor
Der US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat den Demokraten vorgeworfen, den Brandanschlag auf das Büro der republikanischen Partei in North Carolina verübt zu haben. Dies schrieb der Politiker auf seinem Twitter-Account. „Tiere, die für Hillary Clinton und die Demokraten arbeiten, haben gerade unser Büro in Orange County mit Brandbomben angegriffen, weil wir gewinnen“, heißt es. Die Demokratin Hillary Clinton ihrerseits bezeichnete den Brandanschlag als „fürchterlich und inakzeptabel“.

In Orange City im US-Bundesstaat North Carolina war das Parteibüro der republikanischen US-Partei mit einem Brandsatz angegriffen worden. Bei dem Anschlag sei niemand verletzt worden, teilte der Geschäftsführer der Republikaner in North Carolina, Dallas Woodhouse, mit. Der Raum brannte aber komplett aus. Außerdem wurde bei dem Angriff auf ein benachbartes Gebäude "Nazi-Republikaner verschwindet aus der Stadt, sonst" gesprüht.