Irak startet Militäroperation zur Befreiung von Mossul: „Die Stunde des Sieges hat geschlagen“

Irak startet Militäroperation zur Befreiung von Mossul: „Die Stunde des Sieges hat geschlagen“
In der Nacht zum Montag begann die Offensive der irakischen Armee zur Rückeroberung von Mossul aus den Händen der Terrormiliz Islamischer Staat, erklärte Iraks Ministerpräsident Haider al-Abadi. „Die Stunde des Sieges hat geschlagen“, sagte Abadi im irakischen Fernsehen. „Heute erkläre ich den Beginn dieser siegreichen Operation, um Euch von der Gewalt und dem Terror von Daesch zu befreien“, erklärte der Ministerpräsident.

Seit Juni 2014 ist die zweitgrößte Stadt Iraks unter Kontrolle der Dschihadisten: Die Terrormiliz hatte Mossul in einer Blitzoffensive erobert. Danach erklärte IS-Chef Abu Bakr al-Bagdadi von Mossul aus die Errichtung seines Kalifats. Die Offensive zur Befreiung der Stadt soll die bisher größte Militäroperation gegen die Extremisten im Irak sein. Neben der irakischen Armee sind auch kurdische Milizen an der Operation beteiligt.