BRICS-Gipfel in Indien: Wladimir Putin will die BRICS-Wirtschaften einander näher bringen

BRICS-Gipfel in Indien: Wladimir Putin will die BRICS-Wirtschaften einander näher bringen
BRICS-Gipfel in Indien: Wladimir Putin will die BRICS-Wirtschaften einander näher bringen
Der russische Präsident, Wladimir Putin, hat auf dem BRICS-Gipfel im indischen Bundesstaat Goa erklärt, dass Russland auch weiterhin daran arbeiten werde, um die BRICS-Wirtschafter einander näher zu bringen. Der Politiker rief Unternehmer aus Brasilien, Indien, China und Südafrika auf, aktiver mit ihren russischen Kollegen zusammenzuarbeiten. Dabei erinnerte Wladimir Putin daran, dass die BRICS-Gruppe über den weltweit aufnahmefähigtsen Mart mit drei Milliarden Menschen verfügt.

Der BRICS-Gipfel im indischen Bundesstaat Goa findet vom 15. bis zum 16. Oktober statt. Der Staatenvereinigung gehören Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika an. Auf der Tagesordnung der jetzigen Zusammenkunft steht die gemeinsame Bekämpfung des Terrorismus, der Drogenkriminalität und der Korruption. Darüber hinaus werden die Staats- und Regierungschefs der BRICS-Gruppe ihre Meinungen über die Schlüsselprobleme der Geopolitik austauschen. Nach dem Gipfel sollen eine sogenannte Goa-Deklaration, ein gemeinsamer Handlungsplan und wichtige Abkommen im wirtschaftlichen, finanziellen und humanitären Bereich angenommen werden.