Petro Poroschenko hat mit Militärs im Donbass beraten

Petro Poroschenko hat mit Militärs im Donbass beraten
Petro Poroschenko hat mit Militärs im Donbass beraten
An diesem Samstag ist der ukrainische Staatschef, Petro Poroschenko, im Donbass eingetroffen, um mit den Leitern der Militäroperation in der Ostukraine zu beraten. Außerdem traf er sich mit den zu demobilisierenden Armeeangehörigen. Zuvor hatte der ukrainische Präsident erklärt, dass die Möglichkeit, dass sich der Donbass-Konflikt wieder zuspitzt, nach wie vor sehr groß sei. Zugleich hatte er der Armee im Gebiet Charkow insgesamt 150 Panzer, Hubschrauber und Flugzeuge feierlich übergeben.

"Die Spannungen an der Kontaktlinie bleiben bestehen. Die Möglichkeit, dass der Koflikt wieder eskaliert, ist groß. Diejenigen, die das nicht wahrnehmen, müssen endlich begreifen, dass sich das Land im Kriegszustand befindet", so Petro Poroschenko.

Petro Poroschenko übergibt Armee insgesamt 150 Panzer, Hubschrauber und Flugzeuge