Russland widerlegt Meldungen über Tod seiner Militärs in Syrien

Russland widerlegt Meldungen über Tod seiner Militärs in Syrien
Russland widerlegt Meldungen über Tod seiner Militärs in Syrien
„Alle russischen Militärangehörigen, die sich in der Syrischen Arabischen Republik befinden, sind am Leben und gesund. Sie erfüllen zum Neid der Provokateure ihre Aufgaben und werden es weiter tun“, informiert das russische Verteidigungsministerium. Die Meldungen darüber, dass russische Soldaten in Syrien von Islamisten getötet wurden, seien eine „Desinformation“.

Am Freitagnachmittag erschienen in Sozialnetzwerken und Massenmedien Beiträge darüber, dass die Terrorgruppe Faylaq al-Sham in der syrischen Provinz Hama sechs russische Militärs getötet haben soll. Dabei seien auch syrische und iranische Soldaten umgekommen. Die Opfer seien seit drei Monaten verfolgt worden.