icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

WikiLeaks: Clinton will China mit „Raketenabwehr-Ring“ umgeben

WikiLeaks: Clinton will China mit „Raketenabwehr-Ring“ umgeben
Die jüngsten WikiLeaks-Enthüllungen zeigen, dass die damalige US-Außenministerin Hillary Clinton sich in einem privaten Gespräch geäußert hat, dass die USA China mit Raketenabwehrsystemen einkreisen wollen. „Wir werden China in einen Raketenabwehr-Ring nehmen. Wir haben vor, mehr Schiffe in der Region zu stationieren. Also, China, los! Entweder kontrollieren Sie sie (die nuklearen Tests von Nordkorea. – RT) oder wir werden uns selbst dagegen schützen müssen“, so Clinton.

Am Donnerstag hatte die Enthüllungsplattform WikiLeaks den 6. Teil der E-Mails aus dem privaten Konto des Leiters des Präsidentschafts-Wahlkampfes für die Demokratin Hillary Clinton, John Podesta, publiziert. Insgesamt verfüge die Whistleblower-Plattform über 50.000 derartige Meldungen, die sie seit Freitag veröffentlicht. Zu diesem Zeitpunkt wurden bereits mehr als 2000 Mails publik gemacht.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen