Neuer UN-Generalsekretär will Russland und USA einander näherbringen

Neuer UN-Generalsekretär will Russland und USA einander näherbringen
„Die USA und Russland sind eindeutig die absolut zentralen Länder in der heutigen Welt. Ich war sehr froh bekanntzugeben, dass die Verhandlungen zu Syrien wiederaufgenommen werden. Ich werde diese beiden Länder wie alle anderen immer ermuntern, sich anzunähern. Wenn die beiden Staaten einander näher kommen, können sie andere Länder mobilisieren und davon überzeugen, dass alle Auseinandersetzungen überwunden werden können“, sagte der neuerwählte UN-Generalsekretär, António Guterres.

Die UN-Generalversammlung hat Antonio Guterres als ihren neunten Generalsekretär bestätigt. Die Entscheidung wurde per Akklamation getroffen. Der Politiker wird sein Amt am 1. Januar 2017 antreten und es bis 31. Dezember 2021 bekleiden. Der 67-jährige Portugiese wird auf diesem Posten den 72-jährigen Südkoreaner, Ban Ki-moon, ablösen.