icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Terrorverdächtiger von Chemnitz begeht Selbstmord in Untersuchungshaft

Terrorverdächtiger von Chemnitz begeht Selbstmord in Untersuchungshaft
Der 22-jährige Jaber Albakr, der in Chemnitz einen Terroranschlag auf einen deutschen Flughafen geplant haben soll, wurde am Mittwochabend tot in seiner Zelle in Leipziger Untersuchungshaft aufgefunden, bestätigt das Justizministerium in Dresden. Der Inhaftierte soll sich trotz ständiger Beobachtung erhängt haben. Kurz davor habe er einen Hungerstreik begonnen. Weitere Details folgen in Kürze.

In der Nacht zum Montag wurde der Syrer Jaber Albakr in Leipzig festgenommen, der verdächtigt wird, in Verbindung mit dem Islamischen Staat zu stehen und einen Sprengstoffanschlag auf einen deutschen Flughafen geplant zu haben. Nachdem am Samstag in einer Chemnitzer Wohnung mehrere hundert Gramm Sprengstoff gefunden worden waren, begann in der Stadt eine Anti-Terror-Razzia wegen Verdachts der Vorbereitung eines Terroranschlags.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen