Podesta-WikiLeaks, Teil 4: 1193 neue E-Mails im offenen Zugang

Podesta-WikiLeaks, Teil 4: 1193 neue E-Mails im offenen Zugang
Die Whistleblower-Plattform WikiLeaks hat weitere 1.193 geheime Schreiben des Leiters des Präsidentschafts-Wahlkampfes für die Demokratin Hillary Clinton, John Podesta, publik gemacht. Das ist bereits die vierte Tranche der E-Mails in Folge der Enthüllungen.

Die von WikiLeaks diese Woche veröffentlichten E-Mails zwischen Hillary Clinton und dem Leiter ihrer Präsidentschaftswahlkampagne, John Podesta, haben pikante Einblicke hinsichtlich der Haltung US-Verbündeter bezüglich des Kampfes gegen den sogenannten "Islamischen Staat" eröffnet. Eine der Mails legt offen, dass die Präsidentschaftskandidatin selbst Saudi-Arabien und Katar als "finanzielle und logistische" Unterstützer der Terrorgruppe benennt.

Trends: # Wahlen USA