icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

USA drohen mit verhältnismäßiger Antwort auf Cyberattacken aus Russland

USA drohen mit verhältnismäßiger Antwort auf Cyberattacken aus Russland
Der US-amerikanische Präsident Barack Obama wird verschiedene Gegenmaßnahmen gegen Russland wegen Hackerangriffe auf politische Institutionen in den USA untersuchen. Dies teilte am Dienstag der Sprecher des Weißen Hauses, Josh Earnest, mit. „Es gibt eine Reihe von möglichen verhältnismäßigen Gegenmaßnahmen, die der Präsident behandeln wird. Und es ist gut möglich, dass wir die vom Präsidenten gewählten Maßnahmen nicht publik machen werden“, so Earnest.

Zuvor hatte das US-amerikanische Ministerium für Innere Sicherheit und Nachrichtendienste Russland Hackerangriffe gegen politische Gruppen und das Wahlsystem der Vereinigten Staaten vorgeworfen. Moskau hatte diese Anschuldigungen dementiert. Unter anderem hatte der russische Präsident, Wladimir Putin, Anfang September erklärt, dass Russland nicht an den Cyberattacken auf Server der US-Demokraten beteiligt sei. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen