Putin: Keine Gründe für Ende des Kohlenwasserstoffzeitalters

Putin: Keine Gründe für Ende des Kohlenwasserstoffzeitalters
„Unter Bedingungen der über das Doppelte sinkenden Ölpreise haben viele davon gesprochen, dass sich das Kohlenwasserstoffzeitalter seinem Niedergang nähert und dass man sich völlig auf alternative Energiequellen umorientieren muss. Ich glaube, es gibt noch keine Gründe für derartige Schlüsse auf lange Sicht“, erklärte der russische Präsident Wladimir Putin beim Weltenergiekongress in Istanbul.

Dabei seien Einfrieren oder Kürzung die einzige richtige Lösung, um die Beständigkeit der Weltenergiewirtschaft zu bewahren.

Die Mitglieder der Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) haben sich am 28. September bei einem informellen Treffen am Rande des 15. Internationalen Energie-Forums in Algerien auf ein Abkommen geeinigt, ihre Ölproduktion auf 32,5 von jetzigen 33,24 Millionen Barrel am Tag zu senken. Internationale Analysten finden die geplante Beschränkung zu klein und ihre Umsetzung unsicher. Die genauen Bedingungen und Fristen werde man erst im November im Rahmen der offiziellen OPEC-Sitzung in Wien bekannt geben.