Russlands Minister bezeichnet RT-Sendungen in Argentinien als Musterbeispiel für Zusammenarbeit

Der russische Minister für Massenkommunikation, Nikolai Nikiforow, hat während seines Arbeitsbesuches in Argentinien ein Memorandum über die Ausstrahlung der spanisch-sprachigen RT-Programme unterzeichnet. Ihm zufolge eröffne der Vertrag eine neue Etappe der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern im Bereich der Massenkommunikationen. Russland und Argentinien werden weiterhin Erfahrungen in der medialen Branche und Fernsehprogramme austauschen.

"Das Musterbeispiel für die Zusammenarbeit zwischen Russland und Argentinien ist die Ausstrahlung des russischen Kanals RT auf Spanisch in dem Rundfunk- und Fernsehnetz Argentiniens", erklärte Nikolai Nikiforow.