Polen: Deutsche Familie findet Schätze dank Karte ihres Opas

Polen: Deutsche Familie findet Schätze dank Karte ihres Opas
In der polnischen Stadt Lubomierz (dt. Liebenthal) in Niederschlesien haben zwei junge Deutsche Schätze gefunden, die ihr Großvater 1952 versteckt hatte, berichtet das Internetportal Onet. Der Mann soll eine Zeitlang in dieser Stadt gelebt und dort als Gärtner gearbeitet haben. Bevor er Lubomierz verließ, hatte er seine Wertsachen in der Erde vergraben und eine Karte entworfen.

An dem auf der Karte markierten Ort wurden zwei Kannen entdeckt, die mit Uhren, Schmucksachen, Münzen aus dem 19. Jahrhundert und einem Zigarettenetui aus dem Jahr 1935 gefüllt waren. Dies berichtete die Stadtverwaltung auf ihrer Webseite. Alle Funde werden einer Begutachtung unterzogen.